Die Verfassungsschüler

 

Das Pilotprojekt “Die Verfassungsschüler“ zielt darauf ab, Jugendliche mit und ohne Zuwanderungsgeschichte aus sozialen Brennpunkten für die Werte unserer Demokratie zu begeistern und sie zur gesellschaftlichen Mitgestaltung zu motivieren. Hierbei spielt das Grundgesetz eine besondere Rolle und stellt den inhaltlichen „Anker“ für das Projekt dar.


Das Projekt verfolgt einen individuellen und aufsuchenden Ansatz. Die teilnehmenden Jugendlichen absolvieren im Rahmen von Workshops, Seminaren, Exkursionen zu den Themen Demokratie, Werte, Gesellschaft und Partizipation eine „Ausbildung“ zum „Verfassungsschüler“. Dabei werden sie eng von sogenannten „Deutschlandscouts“ begleitet. Anschließend wirken die „Verfassungsschüler“ wiederum in ihre jeweilige Peergruppe (Peer-to-Peer Ansatz): Auf diese Weise können sie das erlernte Demokratieverständnis und die Grundwerte jugendgerecht codiert und glaubwürdig in ihre Schulen, Quartiere und Milieus transportieren. Kultur-, bildungs- und milieubedingte Barrieren bei der gesellschaftlichen Teilhabe werden so durchbrochen.


Das Projekt wird mit jeweils einer Pilotgruppe in Dortmund und Berlin von der Stadtteil-Schule Dortmund e.V. und der Bildungsinitiative TeachFirst Deutschland GmbH realisiert. Das bis April 2019 laufende Projekt wird vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gefördert.

 BMI - Urkunden an "Verfassungsschüler" überreicht

 

KONTAKT
 
Serkan Sanivar
Sozialpychologe (B.A.)
Kinder- und Jugendtreff Hannibal
Lauenburger Str.4,44145 Dortmund
Tel. 0231 - 81 08 42

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.